Menut

  • rasse: mischling
  • alter: geb: ca. 2007
  • größe: 34 cm
  • geschlecht: männlich
  • kastriert: ja
  • kostenbeteiligung: 300 €
  • ort: Zwiesel

Beschreibung

Menut ist ein rundherum wunderbarer, liebenswerter, sanfter, treuer, stiller, einfühlsamer, verträglicher und anhänglicher Lebensbegleiter.

Er verträgt sich gut mit Kindern, Katzen und anderen Hunden. Sogar mit den Kaninchen meiner Enkelkinder kam er gut zurecht. Als er begriffen hatte, dass sie dazugehören, ließ er sie in Ruhe. Er spielt gerne mit dem Ball und würde am liebsten den ganzen Tag nur schmusen, kuscheln und schlafen. Er ist ausgesprochen lernfähig.

Fressen ist nach wie vor seine große Leidenschaft. Er würde es gerne grenzenlos tun.

Mitfahren im Auto bereitet ihm keine Schwierigkeiten. Er wartet auch geduldig, wenn man ihn dort für kurze Zeit alleine lässt. Auch zu Hause kann er durchaus alleine bleiben. Er zerstört und verunreinigt nichts. Er schläft sehr viel, am liebsten in eine Ecke gekuschelt. Man kann ihn jedoch jederzeit wecken. Er reagiert nie unwillig. Er knurrt, beißt und bellt nicht. Wir wussten lange Zeit nicht, ob er überhaupt bellen kann. Aber er kann es. Sollte es für ihn einmal eng oder unangenehm werden, zieht er sich lieber ganz still zurück. Er ist dann gar nicht mehr wahrnehmbar.

Mit leisen Worten, ausgiebigem Streicheln, viel Geduld und Leckerchen kann man bei ihm alles erreichen. Er lernt schnell und passt sich problemlos an. Beim Tierarzt ist er allerdings ein echter Hasenfuß. Er macht sich ganz klein und wartet still, bis alles vorbei ist.

Menut geht gerne spazieren. Wenn er von der Leine gelassen wird, sind ihm die Mäuse im Feld jedoch wichtiger als sein Mensch. Er stellt seine Ohren dann auf „Durchzug“.  Ein Garten wäre eine gute Idee für Menut.  Allerdings darf der Garten keine Schlupflöcher für Menut haben. Er passt auch durch kleine Öffnungen. Er liebt es auf eigene Faust die Welt zu erkunden, lässt sich jedoch von Jedermann problemlos an die Leine nehmen. 

Auch liebt er es in der prallen Sonne oder am warmen Ofen zu liegen. Mit Wasser kommt er nicht gerne in Berührung. Läuft aber klaglos, wenn auch ungern, durch Regen, Eis und Schnee.

Wie gesagt: Menut ist ein rundherum wunderbarer, liebenswerter, sanfter, treuer, stiller, einfühlsamer, verträglicher und anhänglicher Lebensbegleiter.

 

Menut ist ein etwa 7 bis 8 Jahre alter (Er kann auch älter sein.) kleiner Mischlingshund mit großen Ohren, dunklem Fell mit weißen Stellen, besonders an der Brust. Von der Schulter bis zum Boden misst er ca 34 cm. Er kommt ursprünglich aus Spanien. Er zeigt Jagdverhalten, wenn sich die Gelegenheit dazu ergibt. Er trägt einen Chip und ist bei Tasso gemeldet. Er wurde immer regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt und regelmäßig geimpft.

Er erhält Trockenfutter. Das verträgt er besser als Hundefutter aus der Dose. Da bekommt er schon mal leicht Durchfall. Wenn man ihn aus der Hand füttert, könnte er vor lauter Übereifer schon mal die Finger erwischen. Auch ist es nicht empfehlenswert ihm vom eigenen Essen etwas abzugeben. Eine eindeutige Trennung von Mensch- und Tiernahrung ist für ein gutes Verhältnis zwischen Menut und seinem Menschen bedeutsam. Er wird sonst gierig und verliert den Überblick.

Beim Spazierengehen sollte man darauf achten, dass er nicht alles frisst, was ihm unter die Schnauze kommt. Er frisst einfach alles. Da ist Aufmerksamkeit geboten. Später kommen dann die unverdaulichen Reste auf eine Weise zurück, die der Mensch als nicht erquicklich empfindet. Allerdings könnte er sich auch vergiften. 

Ich gebe Menut seinen Tagesbedarf in drei Portionen verteilt morgens, mittags und abends. Ich habe festgestellt, dass das für ihn so besser ist. Auch lernt er leichter, wenn er schon etwas im Magen hat. Er hat sonst nur das Fressen im Kopf und kann sich auf nichts anderes konzentrieren. Ich habe von seiner Gesamtration immer etwas für die Lernphasen abgezweigt.

Lernen in der Hundeschule ist nicht so sein Ding. Er wirkt wie paralysiert und verweigert alles, sogar das Fressen.

Menut braucht klare und konsequente Anweisungen und er braucht einen ihm eindeutig zugewiesenen Platz in der Wohnung in der Nähe seiner Menschen, dann ist er ruhig und gelassen.

 

Kontakt

Michaela Rösl mr(at)beschuetzerinstinkte.de

Tel. 09922-5004691

aktuelles finden Sie immer auf unserer Facebook Seite

Mi

23

Mai

2018

Pepino

Rasse: Mischling
Alter: geb. ca. 11/ 2016
Größe: ca. 30cm
Geschlecht: männlich
kastriert: nein
Ort: Bayern


mehr lesen

Patenhunde

Spendenkonto

blue dogs by beschuetzerinstinkte

Spendenkonto: 0015096513 Bankleitzahl: 70020270