bd-iconblue:dogs-vermittelte Hunde

Enrique

Artikel erstellt von blue:dogs-Administrator am 20.04.2020
Artikel wird zum 03.12.2020 automatisch ins Archiv verschoben

Einer von drei Welpen - glücklich vermittelt

Welpenalarm im Refugio             

Mitte März, gerade als die Ausgangssperre in Spanien angeordnet wurde, fanden Marina und Susanne in einer Parkbucht zwei entsorgte Hundewelpen.

enrique1.jpgenrique2.jpgenrique3.jpgenrique4.jpgenrique5.jpg

Die Fahrt zum Tierarzt wegen der lebensnotwendigen Impfungen konnte Marina per Sondergenehmigung bei der Polizei durchsetzen.
Nur drei Tage später entdeckte eine ältere Frau auf dem Friedhof einen Welpen, der sich hinter einer Mauer versteckt hat.
Bereits auf den Fotos, die die spanische Familie schickte, erkannte Marina, dass es sich um eine Schwester der beiden Rüden-Welpen handelte.
Im Refugio wurde dann große Wiedervereinigung der Geschwister gefeiert.

Die drei sind nun ca. 5 Monate alt, geimpft und gechipt und sie suchen alle ihr Für-Immer-Zuhause.

Sobald der europäische Verkehr wieder freigegeben wird, könnten die Süßen ausreisen.

Wer sein Herz an eine der Knutschkugeln verloren hat, füllt bitte das Interessentenformular für Enrique aus.

 

Zurück