bd-iconblue:dogs-Patenhunde

Romi

Artikel erstellt von blue:dogs-Administrator am 25.05.2018
Aktualisiert von blue:dogs-Administrator am 01.08.2018

  • Rasse: Schäferhundmix
  • Alter: geb. ca. 2007
  • Größe: ca 50 cm
  • Geschlecht: weiblich
  • kastriert: ja
  • nicht zu vermitteln

jedes Pfötchen steht für einen Paten

romi-juli-18.jpgromi2.jpgromi3.jpgromi4.jpgromi5.jpgromi6.jpgromi7.jpg

Romi lief tagelang um das Tierheimgelände von Progat herum, ohne dass es die Möglichkeit gab sie einzufangen. Sie war äußerst scheu und ängstlich und kam nie näher als bis auf 5-6 Meter Abstand zum Menschen. Sehr wahrscheinlich war sie bereits als Straßenhündin ohne viel Menschenkontakt aufgewachsen.

Doch irgendwann, nachdem Romi bereits über mehrere Tage rund ums Tierheim immer wieder gesehen wurde, siegte wohl ihr Hunger und so kam sie freiwillig aufs Gelände. Anfangs war es nicht möglich, sich ihr zu nähern, sie nahm sofort reiß aus. Über die Jahre hinweg jedoch ist die wunderhübsche Romi aufgetaut und lässt sich inzwischen von manchen Menschen sogar anfassen. Von welchen, das entscheidet sie selbst. Sie lässt sich dann sogar richtig streicheln.

Romi könnte jedoch nicht in einem Haus direkt mit Menschen zusammen leben, diese Nähe wäre zu viel für sie. Sie braucht ein großes Gelände, auf dem sie sich frei und inmitten ihrer  Artgenossen bewegen kann. Dies gibt ihr die Sicherheit, die sie braucht, um ein glücklicher Hund zu sein. Bei Progat gehört sie quasi zum Inventar, inzwischen machen sich erste Zipperlein bemerkbar, ihre Hüfte funktioniert nicht mehr so gut, sie bekommt zeitweise auchSchmerzmittel. Aber ansonsten ist Romi rundum zufrieden und wir möchten diese einst so scheue und vom Leben gezeichnete Hündin nicht nochmals umpflanzen.

Romi sucht daher liebe Paten, die sie mit einem monatlichen Beitrag unterstützen möchten. So können wir Romis weiteren Aufenthalt bei Progat finanzieren und unterstützen, dies würde sowohl uns, das Team von Progat, als natürlich auch Romi sehr freuen!

**Update 1.8.2018**

… in Spanien ist es auch seit längerer Zeit tropisch heiß, für die Hunde natürlich sehr anstrengend. Die Hunde werden nur abends aktiv, ansonsten dösen sie den ganzen Tag im Schatten oder ziehen sich in die Hundehäuser zurück. Manche graben sich richtige Erdlöcher auf der Suche nach Abkühlung.

ich will Pfötchen geben

Neuere Themen:

Daisy
Scruffy

Ältere Themen:

Lanin
lluna

Zurück


Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (benötigt, nicht öffentlich):

Kommentar :

mit Klicken auf Kommentar hinzufügen bestätige ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben
und mit der Speicherung meiner Daten einverstanden zu sein.

Prüfziffer:
1 plus 3  =  Bitte Ergebnis eintragen