bd-iconblue:dogs-Patenhunde

lluna

Artikel erstellt von blue:dogs-Administrator am 25.05.2018
Aktualisiert von blue:dogs-Administrator am 18.07.2018

  • Rasse: Mischling
  • Alter: geb. ca. 2007
  • Größe: ca. 60cm
  • Geschlecht: weiblich
  • kastriert: ja
  • nicht zu vermitteln

jedes Pfötchen steht für einen Paten

lluna2.jpglluna3.jpglluna4.jpglluna5.jpglluna6.jpglluna7.jpglluna8.jpglluna9.jpglluna10.jpglluna11.jpglluna12.jpglluna13.jpglluna14.jpglluna15.jpglluna16.jpglluna17.jpglluna18.jpglluna19.jpg

Im September 2015 kam Lluna bereits auf einem Pflegestelle im Erzgebirge. Es hat längere Zeit gedauert, bis sie sich in ihrem neuen Leben zurecht gefunden hat. So richtig angekommen ist Lluna laut aussage ihrer Pflegestelle erst nach einem Jahr. Zu ihren Bezugspersonen konnte sie inzwischen eine sehr innige Bindung eingehen. Kommen allerdings andere Menschen, egal ob fremd oder ob sie diese schon mal gesehen hat, gefriert Lluna sprichwörtlich das Blut in den Adern. Am liebsten würde sie im Erdboden verschwinden oder sich in Luft auflösen. Diese Faktoren und auch das Lluna nun bereits 10 Jahre alt wird, haben ihre Vermittlung bislang sehr schwierig gestaltet. Nun wurde bei der Hündin auch noch ein bösartiger Tumor entdeckt und in einer Operation entfernt. Allerdings macht dies nun eine Vermittlung fast unmöglich. Und wir fragen uns, ob man Lluna einen erneuten Umzug überhaupt noch zumuten sollte. Wir finden, dass Lluna genug schlimmes erlebt hat und endlich einen festen Fixpunkt in ihrem Leben bekommen sollte. Diesen Halt findet sie bei ihren beiden Pflegemutti´s, welche sich aufopferungsvoll um die liebe Maus kümmern und alles versuchen, um Lluna ihr Misstrauen und ihre Ängste zu nehmen.

Deshalb suchen wir nun für Lluna liebe Paten, welche die Hündin dabei unterstützen ihren Lebensabend zu sichern. Monatlich fallen Fixkosten von ca. 50€ an, welche sich aus Futter, Entwurmung und ein Mittel gegen Flöhe und Zecken zusammen setzen. Hinzu kommen auch noch zusätzliche Kosten beim Tierarzt, welche nicht nur das Impfen beinhalten. Die OP bei der der Tumor entfernt wurde sind angefallen. Und auch ein regelmäßiges Röntgenbild sollte angefertigt werden, um zu kontrollieren, dass der Tumor nicht streut. Es besteht auch die Gefahr, dass der Tumor wieder kommt und erneut entfernt werden muss.

Deshalb ist es so wichtig, dass sich liebe Menschen finden, welche Lluna unterstützen.

Möchten auch Sie Lluna ein Lächeln schenken? Dann werden Sie Pate und geben Lluna ein „Pfötchen“

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Fest, besinnliche Feiertag und einen fleißigen Weihnachtsmann.

ich will Pfötchen geben

Neuere Themen:

Romi
Lanin

Zurück


Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (benötigt, nicht öffentlich):

Kommentar :

mit Klicken auf Kommentar hinzufügen bestätige ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben
und mit der Speicherung meiner Daten einverstanden zu sein.

Prüfziffer:
3 plus 4  =  Bitte Ergebnis eintragen